PKW Fahrschule Hamburg Billstedt

Cert Europa

Weiterbildung Hamburg Ev

Bundesanstalt für Arbeit

Wir sind zertifiziert, also ist eine Förderung über die Arbeitsagentur möglich.

PKW-Führerscheine

PKW-Führerschein Klasse B/BE

Der klassische Führerschein, sobald man 18 Jahre alt ist!
Du nimmst am Theorie-Unterricht teil (bei uns 3x die Woche abends sowie 2x zwei Themen am Vormittag). So bist Du zügig mit den 14 Themen durch und kannst zur Theorie- Prüfung gehen.

In den Ferien bieten wir auch 7-Tage-THEORIE-CRASH-Kurse (vormittags je 2 Themen) an. Auf Wunsch geht auch ein kompletter Intensiv-Kurs – allerdings müssen dann vorher einige "Jobs" erledigt sein.

Parallel oder im Anschluss, ganz wie Du willst, machst Du Deine Fahrstunden. Zusätzlich zu den Übungsstunden in der Stadt absolvierst Du die 12 Pflichtstunden auf Autobahn und Landstraße und in der Dunkelheit.

Wir sind bestrebt, Dich mit möglichst wenigen Fahrstunden erfolgreich durch die Prüfung zu bringen! Das ist gut für Dich (Kosten/Zeit), das ist gut für uns (der nächste Fahrschüler wartet schon!).

ÜBRIGENS: Noch ein Tipp zur Wahl der Fahrschule, da es ja relativ schwierig ist, eine "gute" zu finden: BILLIG MUSS MAN SICH LEISTEN KÖNNEN!
Beispiel: Eine verlorene Fahrprüfung in einer "Billigfahrschule" kostet etwa 250,- € Gebühr zusätzlich; 35 Fahrstunden, die 2,- € teurer sind, kosten nur 70,- € mehr. Da darf dann die Grundgebühr auch gern höher sein, man spart trotzdem Geld – und Nerven.

Komm zu einem Beratungsgespräch in unser Büro. Unser freundliches und kompetentes Büroteam (Frau Gabrich, Frau Laackmann und Frau Matthews-Wenck) beantworten Dir alle Fragen!

Wenn Du magst, kannst Du auch mal im Theorie-Unterricht "schnuppern" oder auch den Fahrlehrern bei der Praxisstunde über die Schulter gucken. Dann weißt Du, worauf Du dich einlässt, weil Du Deinen Fahrlehrer schon kennst.

Anhänger-Führerschein KLASSE B-96 und BE

Bitte lass Dich direkt im Büro oder per Telefon beraten, wenn Du schwere Trailer (z.B. Bootsanhänger/Pferdeanhänger) ziehen möchtest. Die Regelungen sind zu kompliziert, um sie hier komplett verständlich darzustellen. Die Folgen wären übel, da Du unter Umständen ohne FAHRERLAUBNIS fahren würdest!

Führerschein mit 17

Du hast bestimmt schon davon gehört, seit einiger Zeit darf man in Deutschland schon mit 17 Auto (auch Klasse BE) fahren. Dies ist allerdings an einige Auflagen gebunden, z. B. darfst Du nicht allein fahren. Es muss immer eine Begleitperson neben Dir sitzen.

Diese Begleitperson (es können auch mehrere sein) muss schon bei der Antragstellung benannt werden. Die Begleitpersonen müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen (z. B. keine Punkte in Flensburg, nicht alkoholisiert usw.). Wenn es losgehen soll, beraten wir Dich hierüber genau in unserem Büro, so dass nichts schiefgeht. Alles andere (Ausbildung/Prüfung) läuft genau so, als wenn Du schon 18 wärst.

ÜBRIGENS: Die Begleitperson soll nicht den Fahrlehrer ersetzen, sondern Dir ermöglichen, viele Erfahrungen im Straßenverkehr zu sammeln, bevor Du das erste Mal allein unterwegs bist. Also keine Angst – du hast nicht 1 Jahr lang den "pädagogischen Zeigefinger" neben Dir sitzen – denn die Fahrprüfung hast du schon bestanden!

ASF/ASP-Kurse

Wenn es einmal Probleme beim Fahren gegeben hat, kann es sein, dass der Fahranfänger (Führerschein auf Probe) zu einem ASF-Kurs, und Fahrer nach der Probezeit, wenn sie in Flensburg zu viele Punkte gesammelt haben, zu einem ASP-Kurs geladen werden.

Beide Kursarten führen wir mit erfahrenen Fahrlehrern und Fahrlehrerinnen durch. Obwohl viele Teilnehmer dies als Strafe empfinden – verständlich, da wir natürlich eine Teilnahmegebühr erheben müssen – ist die Absicht, die das Verkehrsministerium mit diesen Kursen verfolgt, eine andere. Den Fahranfängern soll nochmals nach der eigentlichen Ausbildung die Chance auf kompetente Beratung und Unterstützung den Punkteabbau-Teilnehmern die Chance der Reflektion des eigenen Verhaltens gegeben werden, da sonst der Entzug des Führerscheins droht.

ES SIND ALSO KEINE NACHSCHULUNGSKURSE. Hier findet Erfahrungsaustausch statt.

Wir sind Bestandteil der Verteilungskette des Fahrlehrerverbandes Hamburg! Das heißt, wenn Sie von der Behörde die Anordnung zur Teilnahme bekommen haben, rufen Sie die dort genannte Telefon-Nummer an. Hier meldet sich dann die Fahrschule, die aktuell beauftragt ist, die Kurse durchzuführen.

Ihr Vorteil diese Kette zu nutzen? Der Kurs findet auch wirklich zu den genannten Terminen statt – und Sie behalten den Führerschein!

Cert EuropaWeiterbildung Hamburg EvBundesanstalt für Arbeit

Wir sind zertifiziert, also ist eine Förderung über die Arbeitsagentur möglich.